Radio Deutschlandfunk 97.7 FM

  • internetradio online| hören

Radio Deutschlandfunk 97.7 FM Radio

Radio Deutschlandfunk 97.7 FM hören, Webradio, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.


Fügen sie ihre Website.

Es ist eine Überraschung. Den Rest bekommst du heute Abend. Ich freue mich schon darauf. Bekomme ich denn eine kleine Vorschau? Heute Nacht. Okay. Ich muss gehen. Wir sehen uns heute Abend. Das ist ja eine tolle Umarmung, Tiger! Wir sehen uns heute Abend. Mach’s gut, Dad. Wir sehen uns. Du auch, Schatz, ich wünsche dir einen schönen Tag, wir sehen uns nachher. Du wirst dich doch nicht verspäten, oder? Keine Chance, heute doch nicht! Mach’s gut, Dad. Wir sehen uns, Kinder! Das wird ja langsam lächerlich. Wir werden alle irgendwann noch hier drin verbrennen! Diese Schlösser sind dazu da, um das Haus zuzusperren wenn man rausgeht, und nicht um sich im Haus einzusperren! Hey, Bill. Wie macht sich der Garten? Ganz prima. Er wächst. Was macht deine „Complete Home Security Company“? Die wächst auch. Ich wette, dass sie das tut. Es funktioniert, nicht wahr? Dein Haus macht mich sehr stolz! Okay. Also gut, es gibt eine Planänderung. Ihr geht heute nicht in die Schule. Ja, wirklich? Noch mehr Geburtstagsüberraschungen für Dad? Das ist fies, Mom. Ja, nicht wahr? Also, kommt jetzt. Raus aus den Schuluniformen! Und hängt sie auf! Wir müssen nicht zur Schule! Keine Hausaufgaben! Guten Morgen, Steve. Guten Morgen, Duncan. Hallo, Steve. Hallo, schöne Frau. Tut mir leid, Kinder! Hallo, Steve. Hier sind deine Termine für heute Nachmittag. Vergiss nicht, du kannst heute den Konferenzraum nicht benutzen. Warum nicht? Konferenz. Ja, das ist gut. Hier. Du musst es ruhig halten, Emma. Es soll genauso wie das von gestern werden, oder? Ist es auch. Gut gemacht, Sam. Hier. Geht es dir gut, Mom? Ja, ja. Ich bin nur etwas sentimental. Wo ist Mom? Mom. Na mach schon, geh sie holen! Mom! Und? Die Tür war zu. Mein Zimmer ist ein Chaos. Ja und? Vorher war da kein Chaos, jetzt schon. Du bist ja auch abstoßend. Nein, nein, nein. Backspace, nicht Return. Warum macht dieses verdammte Ding nie das, was ich ihm sage? Steve, du sollst in den Konferenzraum kommen. . Wieso „ „? Das kann nur eins bedeuten. Beförderung, Herabstufung,… Kündigung oder mein Aufgabenbereich wird eingeschränkt. Das sind vier Sachen. Ja, aber nur eins davon ist für mich akzeptabel. Wirst du danach immer noch mit mir reden? Es wird noch etwas dauern, aber ich hätte gerne, dass Sie warten. Für Cent die Minute können Sie sich so viel Zeit nehmen wie Sie wollen. Es hat erneut eine Planänderung gegeben, eine große. Mach’s gut, wir sehen uns! Was zum Teufel? Nicht schon wieder eine! Du fetter haariger Gartenzwerg! Nein, nein, nein, das geht jetzt echt zu weit, Alexandra! Wo sind denn die Fotos von meinen Kindern? Ich habe sie deiner Frau schicken lassen. Warum? Es ist eine Überraschung, Steve. Ich bin bereit. Du wirst im Konferenzraum verlangt, Steve. Christine, dieser Typ von der Bank wird in weniger als Minuten hier sein. Sie sagen, du sollst jetzt kommen, Steve. Alles Gute zum Geburtstag, Steve. Ja, ja, das hatten wir schon. Das hier ist was anderes. Ist das alles? Ja, das ist alles, Steve. Komm schon, Alex, nimm ab! Kann ich dich auf einen Drink einladen? Du hast doppelt was zu feiern! Keine Chance. Ich muss heute Abend absolut pünktlich zu Hause sein. Ich kann doch nicht zu meiner eigenen Überraschungsparty zu spät kommen. Was? Bist du etwa nicht eingeladen? Mann, du bist ein guter Schauspieler. Wir sehen uns heute Abend! Hey Baby, erzähl mir keine Lügen, diese Geburtstagsparty ist eine Riesenüberraschung. Hey Bill, was ist los, gießt du heute Abend deine Pflanzen nicht? Ich sag’s dir, bei diesem Wetter werden dir die Pflanzen noch alle verschrumpeln! Überraschung! . Jemand zu Hause? . Jesus. ÖFFNE MICH, PAPA SPIEL MICH AB Läuft die Kamera? Ja, sie läuft. Alles okay? Hey, wir sind hier, hier sind wir. Ja, ich weiß. Du sollst doch uns filmen! Hast du uns? Hast du uns? Nein, noch nicht. Siehst du mich? Nein, noch nicht. Siehst du mich? Ich hab euch. Cool. Hallo Schatz, alles Gute zum Geburtstag! Alles Gute, Papa! Ja, ja, alles Gute… Jetzt sagt mir endlich, was hier los ist. Also, bevor wir hier weitermachen, will ich, dass du dir aus dem Kühlschrank ein Bier holst, dich hinsetzt und zuschaust. Komm schon. Drück auf den Pausenknopf, hol dir ein Bier. Wie gehen nicht weg. Komm schon. Sind wir jetzt auf Pause? Ja? Ich vermute, du hast auf Pause gedrückt und bist jetzt wieder zurück mit deinem Bier. Die Drinks, Emma. Kann ich den blauen Becher haben? Prost! Prost, Dad! Cheers! Komm schon, Cheers! Cheers! Cheers! Cheers, Dad! Cheers! Komm schon, Cheers! Das ist lecker. Sagt nun Daddy bye bye. Jetzt kommt der Teil, der nur für Erwachsene bestimmt ist. Mach’s gut, Dad. Alles Gute zum Geburtstag. Ich hoffe, die Geschenke gefallen dir. Mach’s gut, Dad, ich hoffe, dir gefällt dein Geburtstag und deine Geschenke… Genauso sehr, wie es uns gefallen hat, sie für dich zu machen. Mach’s gut, Dad, wir sehen uns. Sie sind weg. Steve, ich habe mir gedacht, dass dieses Jahr eine andere Art von Geschenk angebracht wäre. Also, hier ist es. Ach, das Band… Warte einen Moment. Zu schade, dass ich nicht weiß, wie die Fernbedienung für die Kamera funktioniert, dann würde das alles hier besser klappen. Also, dein Geschenk. Ich bin nicht sehr gut in diesen Dingen, aber ich gebe mein Bestes. Was? Wo hast du das denn her? Oh, am Timing muss ich wohl noch feilen! Was machst du? Hör nicht auf! Mach es wieder an! Ich bin immer noch hier, Steve, ich denke nur darüber nach, was ich jetzt tun soll. Mach doch einfach die Musik wieder an! Ich kann nie denken, wenn du mir zusiehst. Soll ich zurückspulen und weitermachen? Ja, ja! Spul die Kassette wieder zurück! Ich kann nicht nachdenken, wenn ich weiß, dass du zuhörst… Und ich hoffe, du lachst gerade nicht. Oh komm schon, Alex. Spul die Kassette wieder zurück! Nein, ich glaube, ich werde die Kassette noch nicht zurückspulen. Lass uns erstmal einen Moment miteinander reden. Warte noch kurz… Das ist unser Hochzeitsfoto, Steve. Ich wollte dir das nur mal zeigen, bevor wir anfangen. Erst einmal wollte ich dir dafür danken, dass du nach den meisten geltenden Maßstäben ein so guter Vater und Ernährer bist. Die Kinder lieben dich, du liebst sie, und du gibst dein Bestes bei ihnen,

  • radio

Radio Online Deutschland