RADIO BOB

  • internetradio online| hören

RADIO BOB Radio

RADIO BOB hören, Webradio, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.


Fügen sie ihre Website.

Nein, Sir. Seine Brieftasche und die Schüssel sind vermutlich in der Hose im Bad. Du hast gehört, was die Dame sagt, Lightning Boy. Klauen wir sein Auto auch? Richtig. Hol die Brieftasche und die Schlüssel. Hauen wir einfach ab. Was hast du hier erwartet, ein Picknick? Bist du nun Manns genug oder willst du deine Mama anrufen? Bewegung. . Hör mal, Lloyd… wir werden uns deinen Wagen für etwa Stunden borgen, ok? Hetzt du uns vorher die Polizei auf den Hals… werde ich eine Strafhandlung melden müssen, denn ich bin erst . Ja, wir lassen deinen Familien-Fleischmarkt auffliegen. Das wäre nicht so gut fürs Geschäft, oder, Herr Motel? Also, wie die Dame sagte, Stunden. Sie finden Ihren Wagen heil und unversehrt auf dem Parkplatz… des Busbahnhofs in Jacksonville, Florida. Willie bringt dir bei, wie man das spielt? Nein, das tue ich, seit ich sechs bin. Sechs? Ein Spätzünder, was? Meine Eltern brauchten einige Jahre, um zu entscheiden, was ich spielen soll. Mein Vater wollte, dass ich Akkordeon spiele. War nur ein Scherz, Eugene. Wer zum Geier spielt schon Gitarre, wenn man sechs Jahre alt ist? Man soll wohl mit Buntstiften spielen. Ach ja? Willie, sag Frances, wie alt du warst, als du mit Mundharmonika angefangen hast. Ich fing im Alter von drei Jahren mit Mundharmonika an. Verdiente meinen ersten Dollar in der Musik mit Mr. Son House beim großen… Hey, ich glaube, das da hinten war ein Staatspolizist. Meinst du das im Ernst? Das war ein Typ in ’nem alten Chrysler. Ach ja? Je von neutralen Fahrzeugen gehört? Ich lernte, dass, wenn man einmal rennt, man immer weiter rennen muss… bis man dort ist, wo man hin will. Blödsinn, Willie, wir fahren hier einen gestohlenen Cadillac, Mann. Wir klauten dem Typ, dem der Cadillac gehört, Geld. Wir haben einen -jährigen Flüchtling auf dem Rücksitz… eine Ausreißerin auf dem Beifahrersitz. Wir fordern unser Glück heraus. Fahr dort drüben rein. . Was? Du hast doch gehört, genau da drüben. Komisch, ich dachte, ich würde New York mittlerweile vermissen. Tue ich aber nicht. Ich vermisse meine Mom. Und meinen kleinen Bruder, er ist toll. Aber Hank vermisse ich nicht. Er ist mein Stiefvater. Macht er dir das Leben schwer? Brüllt dich an und so? Hank? Der redet fast nie mit mir. Ich will keinen Scheiß hören von Papieren, Führerschein usw. Du verstehst mich? Sir, Ihr Cadillac sieht wirklich fein aus. Jetzt reden wir übers Geschäft. Und was ist mit deiner Mutter? Wieso wirft sie ihn nicht raus? Sie glaubt es nicht. Sie weiß, ich mag ihn nicht, also denkt sie, ich denke mir das aus… nur, um ihn aus dem Haus zu kriegen. Also schlägt mich Hank weiter, und ich reiße weiter aus. Hast du wirklich einen Tanzjob? Oh, klar. Dollar pro Abend. Hundert Mäuse pro Abend? Ja. Klingt nach einem tollen Tanz. Typen wie Son House, Charlie Patton, Robert Johnson… das waren die besten Slide-Spieler der Welt. Ein Rieseneinfluss auf den Rock ’n‘ Roll. Willie, wir bringen Sie zur Scheune, und dann ruhen Sie sich aus, ok? Keine Bange, Lightning, ich falle heute Nacht schon nicht tot auf dich. Willie war einer der letzten, die mit Robert Johnson spielte, bevor er starb. Moment mal. Du meinst, der bringt dir… diesen verlorenen Song bei, von dem du redest und der dich berühmt macht? Genau. Das Lied werde ich lernen. Mit den Noten genau aufschreiben und etwas von mir einbringen. Ich mache es ganz besonders, damit komme ich in die Blues-Szene. Ich sage dir das nur ungern, Lightning Boy… doch für mich klingt das alles wie absoluter Bockmist. Für mich auch. Hey, alles ok, Willie? Lass mich in Ruhe. Ich bin müde. Gut. Hören Sie, wenn Sie was brauchen, rufen Sie einfach. Lass mich in Ruhe. Ich bin müde. Was hat Willie? Ich weiß nicht. Er sieht wirklich müde aus. Er ist fast . Diese Reise wird ihn erschöpfen. Mein Gott, wenn ihm hier draußen was passiert… Sollten wir ihn zu einem Arzt bringen? Das geht nicht. Die werden rausfinden, wer er ist. Sie bringen ihn zurück nach Harlem, wo er dann stirbt. Das lasse ich nicht zu. Ich versprach, ihn nach Hause zu bringen. Denkst du wirklich, es gibt ein Zuhause, Eugene? Was zum Geier soll das nun heißen? Wie willst du wissen, ob er wirklich dieser berühmte Blueser ist? Hast du einen Beweis? Nun ja, er sagte es mir. Ich vertraue ihm. Hör mal, Eugene… ich mag den Alten auch sehr. Er ist ein Mistkerl, aber er ist ok. Ich erkenne einen Betrüger, wenn ich ihn sehe, und ich glaube… er dachte sich das aus, um ein einfältiges Kind dazu zu kriegen… damit er nicht in Pflegeheimen und Krankenhäusern bleiben muss. Du lügst doch. Ach ja? Was tust du, wenn er hier abkratzt? Es könnte passieren. Er ist Willie Brown. Der erste anerkannte Meister auf der Country-Blues-Mundharmonika. Der Typ ist eine Legende. Kapiert? Du bist nur eine Ausreißerin mit einem schnellen Mundwerk. Wieso lässt du mich nicht in Ruhe. Geh doch woanders hin. Tu mir einen Gefallen. Lass uns in Ruhe. Keine Sorge, morgen früh bin ich weg. Hör mal, ich habe das nicht so gemeint. Das alles macht mich nur etwas nervös. Ok? Es tut mir leid. Ich fänd’s gut, wenn du bei uns bleibst. Ich will nicht, dass du weggehst. Nicht,

  • radio

Radio Online Deutschland