RBB Radio Eins 95.8 Fm

  • internetradio online| hören

RBB Radio Eins 95.8 Fm Radio

RBB Radio Eins 95.8 Fm hören, Webradio, Internetradio Qualität ausgestrahlt kontinuierliche Veröffentlichung.


Fügen sie ihre Website.

Smilla? Professor Licht? Macht die Tür auf! Aufmachen! Sprich mit mir. Du musst jetzt reden, Smilla. Schnee. Erzähl mir vom Schnee. Es gibt zu viele Arten von Schnee… Zähl sie auf. Quanik. Was ist das? Rede! Fallender Schnee. Und welche noch? Aquilluqqag… Nasser Schnee. Zu weich, um damit ein Schneehaus zu bauen. Den darfst du nie nehmen. Nein. Versprichst du mir das? Versprochen. Komm, weiter. Hast du das Band? Deswegen haben sie Isaiah umgebracht. Hast du es? Nein. Er hätte es schaffen können. Nicht wie Smilla, der Versager. Die falsche Grönländerin mit ihren feinen Kleidern und Manieren. Ich hab ihn sterben lassen. Das hast du nicht. Die Tabletten wirken gleich, noch ein paar Minuten. Dann geht es dir besser. Du musst jetzt schlafen. Als ich klein war, wusste ich immer den Weg nach Hause. Ja. Jetzt bin ich so verloren. Bleib bei mir. Ich bin ja da. Leg dich zu mir. Kinngusaquattaarpoq. Was heißt das? Sag’s. Das kann ich nicht. Eine Rolle mit dem Kajak machen. Makittaqanngitsoq. Oh Gott! Jemand, der die Rolle mit dem Kajak nie geschafft hat. Umiiarneq. Jemand, der Schiffbruch erleidet. Das hast du aber nicht. Pilluaqaanga… Abgrundtief glücklich sein. Tut mir leid, ich muss gehen. Du kannst nicht in deine Wohnung. Sie haben schon mal versucht, dich umzubringen. Wenn sie dich finden, machen sie es diesmal richtig. Geh zu deinem Vater. Dort bist du sicherer. Ich hab das Auto schon mal gesehen. Dreh dich nicht um. Die haben da was gefunden, . Etwas ging schief. Sie warteten Jahre, bevor sie eine zweite Expedition losschickten. Dabei ging wieder etwas schief. Ein Unfall. Männer tot. Einer davon war Isaiahs Vater. Bevor er starb, sprach er seinem Sohn auf Kassette, was wirklich passiert war. Tork kommt, um die Kassette zu suchen. Sie töten Isaiah, um sie zu bekommen. Und dann tötet sie den Mann auf dem Boot. Da war etwas auf der Kassette. Vermutlich, was sie tatsächlich in Grönland gefunden haben. Die planen eine neue Expedition. Sie mussten warten, bis das Packeis in der Davisstraße getaut war. Ich kenne einen Mann, der sich mit Schiffen auskennt. Norsaq Christiansen, verstorben auf dem Gela Alta Gletscher, Juli . In dem Bericht steht, dass er bei einer Explosion umgekommen ist. Aber ich glaube nicht, dass das die Todesursache war. Ich habe die Negative vergrößern lassen. Man sieht, was übrig ist, von der Leber, der Speiseröhre, dem Magen. Hier ist das Herz, was davon übrig ist. Smilla, fällt dir etwas Ungewöhnliches auf, hier? Da ist etwas ins Herz eingedrungen. Aber was ist das? Das ist so widerlich. Was geht uns das an? Schick sie raus! Liebes, willst du nicht draußen auf mich warten? Ich komme gleich nach. Das ist so widerlich. Was geht uns das an? Ich komme gleich. Bitte. Smilla, das ist der Polarwurm: Dracunculus borealis. Prähistorisch. Noch nie gab es Aufnahmen von ihm. Loyen muss die Aufnahmen gemacht haben. Siehst du, die schwangeren Weibchen haben sich in die Organe gebohrt. Der Uterus explodiert und entlässt Millionen Larven. Der Körper reagierte darauf mit einem toxischen Schock. Sie waren sofort tot. Und das ist das Außergewöhnliche: Ein Parasit bringt seinem Wirt nicht um. Was sind das für Manieren? Ich dachte, der Wurm sei ausgestorben. Dachte ich auch. Das dachte ich auch, Smilla. Aber die Frage ist, was hat ihn reaktiviert? Was hast du mit der Sache zu tun? Das hab ich dir schon gesagt. Ein Kind ist gestorben. Dafür muss jemand bezahlen. Das ist mein Neujahrsvorsatz. Dieser Freund von dir, der dich hergebracht hat, ist der auch in die Sache verwickelt? Das weiß ich nicht. Ich kenne ihn kaum. Er hat eine Werkstatt, geht aber nie arbeiten. Seine Hände sind viel zu sauber. Er lügt mich an. Ich weiß nicht, was er macht. Hast du dich in ihn verliebt? Ich hab mein Leben lang versucht, das zu vermeiden. Jetzt, da es passiert ist, möchte ich es ungeschehen machen. Tut mir leid, das zu hören. Ich bin es leid, mich zu fragen, warum jeder Tag hier auf der Erde für mich wie im Exil ist. Es tut mir leid, dass du so wütend bist. Und ich dir Dinge aufgezwungen habe. Ist das die Stunde der Geständnisse? Wozu hast du mich gezwungen? Deine Heimat zu verlassen. Was hättest du tun sollen? Mich dort lassen? Ich hab dich bestraft, weil deine Mutter tot war. Ich sah dich an, und ich sah ihr Gesicht. Ich hab nie jemanden so geliebt wie deine Mutter. Das wird Benja kränken. Es ist spät, ich geh ins Bett. Den ganzen Tag hab ich deine Hände auf mir gespürt… Deinen Mund auf meinem Mund. Dieser Freund von dir, dieser Lander, was macht der eigentlich? Dem gehört der Laden. Was kann ich für euch tun? Ich möchte wissen, wohin das Schiff fährt, warum es fährt und wer es bezahlt. Das Schiff“Kronos“ ist klassifiziert als „Eisklasse“. Die haben enorm viel in die Ausrüstung investiert. Was immer die vorhaben, es muss lukrativ sein, damit sich die Investition lohnt. Normalerweise chartert man ein Schiff mit Besatzung. Es wurde ein „bareboatcharter“ vorgezogen, man hat nur das Schiff gechartert. Danach suchst du einen Kapitän. Das muss ein ganz besonderer Mensch sein, du nimmst ihn beiseite und erzählst, dass die Heuer über das Übliche hinausgeht. Dafür braucht man all seinen Takt und sein Feingefühl. Wo würde man einen solchen Mann finden? Man findet ihn hier. Den Herrn dort: Kapitän Sigmund Lukas. Ein äußerst fähiger deutscher Seemann. Kennt den Nordatlantik wie seine Westentasche. Trinkt nicht, aber er spielt. Hat weder ein Zuhause noch eine Familie. Ist an dem Punkt angelangt, wo man käuflich wird, wenn der Betrag stimmt. Wenn er blank ist, mit wessen Geld spielt er dann? Natürlich mit Onkel Landers Geld. Deshalb wird er auch nett zu Ihnen sein. Das ist kein Spiel. Wenn du auf das Schiff gehst, bist du so gut wie tot. Ich muss wissen, was passiert ist. Du weißt nicht mal, wohin das Schiff fährt. Nur dort finde ich heraus, weshalb sie Isaiah umgebracht haben. Die kommen deinetwegen. Geh einfach weiter. Dreh dich nicht um! Lander wartet draußen auf dich. Warte bei deinem Vater auf mich. Geh! Ich brauche Ihre Hilfe, um auf die „Kronos“ zu kommen. Wie kommen Sie darauf, dass ich Ihnen helfen kann? Reden Sie mit Lukas. Mein Leben ist . Alles Wertvolle darin verdanke

  • radio

Radio Online Deutschland